Frühsymptom Angststörung – Stressregulation mit Kinesiologie und Aufstellungen.

Frühsymptom Angststörung – Stressregulation mit Kinesiologie und Aufstellungen.

Löschen Sie die Kratzer der Angst in Ihrem Gehirn und auf Ihrer Seele. Legen Sie die Schalter um. Verlassen Sie den Teufelskreis der sich wiederholenden Muster. Machen Sie sich fit für neue, mutige Lösungsmöglichkeiten. Kinesiologie und Aufstellungsarbeit lassen Sie die tiefen Ursachen Ihrer Angst erkennen und auflösen. Machen Sie den Weg frei für ein konstruktives Denken, Fühlen und Verhalten, das Ihre Lebenskraft wieder in den Fluss bringt.

Angst ist ein unspezifisches Symptom. Sie begleitet viele kritischen Lebenssituationen oder Erkrankungen. Angst signalisiert Bedrohung und versetzt in Alarmbereitschaft. Angststörungen beginnen oft schleichend. Manchmal sind sie den Betroffenen lange nicht bewusst, denn sie haben ihren Ursprung nicht selten in der Kindheit.

Auch im Vorfeld des Burnouts finden wir eine zunehmende Ängstlichkeit, die sich auf immer mehr Lebensbereiche ausdehnt. Betroffene erleben sich als verunsichert. Sie verlieren den Mut, sich durchzusetzen, abzugrenzen, Forderungen zu stellen und für sich einzustehen. Eine Auswirkung davon ist die Tendenz, die Ängstlichkeit zu verbergen und angstauslösende Situationen zu vermeiden. Das wiederum erzeugt Stress, erhöht die innere Anspannung, kostet viel spontane Lebensfreude und erschöpft chronisch die seelischen und körperlichen Abwehrkräfte.

Das Vermeidungsverhalten verengt die Aufmerksamkeit immer mehr auf die Angst. Es hat zum Ziel, angstauslösende Situationen rechtzeitig zu erkennen und zu umgehen. Störung der Konzentration, Vergesslichkeit, nicht erholsamer Schlaf, körperliche Stressfolgeerkrankungen, Lustlosigkeit und Erschöpfung sind die Folge.

Durch die Angststörung entstehen Nervenverbindungen, eine Art Kerbe in unserem Gehirn, vergleichbar mit einem Kratzer auf einer Schallplatte. Auch durch harmlose Situationen kann die Stressreaktion getriggert werden, die die Angst auslöst, nicht selten in Panikattacken gipfelt und den Menschen ausbrennt.

Veranstaltungsort

Haus Herbede, Von-Elverfeldt-Allee 12, 58456 Herbede

Zurück

Zum Tagesworkshop anmelden:

Anmeldebedingungen*

Anmeldebedingungen: Bei schriftlichem Rücktritt bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von 10 % der Teilnahmegebühr einbehalten. Bei schriftlichem Rücktritt bis 5 - 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn ist 50 % der Teilnahmegebühr fällig. Danach ist die volle Kursgebühr fällig oder Sie stellen eine(n) Ersatzteilnehmer(in). Bei Nichterscheinen oder vorzeitigem Verlassen der Veranstaltung/Ausbildung ist ebenfalls die volle Kursgebühr fällig.

Themen, die aus beruflichen, familiären oder gesundheitlichen Gründen versäumt wurden, können in einem der nächsten Kurse nachgeholt werden.

Muss eine Veranstaltung vom Veranstalter abgesagt werden, werden geleistete Zahlungen an den Teilnehmer in voller Höhe zurück erstattet. Weitere Ansprüche seitens des Teilnehmers an den Veranstalter bestehen nicht.

Datenschutz*