Handlesen & Antlitzdiagnose I / Ihr Schicksal in Ihrer Hand – Ihre Gesundheit in Ihrem Gesicht. Erkennen Sie Stärken und Schwächen, Gesundheit und Überlastung auf den ersten und zweiten Blick.

Handlesen & Antlitzdiagnose I / Ihr Schicksal in Ihrer Hand – Ihre Gesundheit in Ihrem Gesicht.

In diesem Workshop erlernen die Teilnehmer die Grundlagen der Hand- und Gesichtsdiagnostik in Theorie und Praxis. Erkennen Sie Stärken und Schwächen, Gesundheit und Überlastung auf den ersten und zweiten Blick.

Der ganze Mensch ist in seinen Händen abgebildet. Man kann die Hand daher auch als "Landkarte" unseres Lebens betrachten. Es ist der Grundgedanke der Handdiagnostik (Chirologie), dass der Mikrokosmos, die Hand, den Makrokosmos, den ganzheitlichen Menschen, spiegelt.

Diese Technik ist für jeden erlernbar und beruht auf wissenschaftlichen Erfahrungen.

Der Chirologe gewinnt Erkenntnisse über die Vitalität, die Stärken, die Potenziale und die Gesundheit eines Menschen sowie über die Persönlichkeit. Anhand der Handformen und -linien werden Aussagen über den Charakter, die Psyche, die Konstitution, das Schicksal, die Veranlagung und die Antriebe der jeweiligen Person gemacht. Zudem informiert die Hand auch über Talente und Gaben.

Die Antlitz- oder Gesichtsdiagnostik (Pathophysiognomie) hat ihren Ursprung bereits in der Antike und ist somit eine der ältesten Diagnoseformen. Noch heute spielt sie in der traditionellen chinesischen Medizin eine große Rolle. Somit kann man über die Gesichtsdiagnose nicht nur die momentane psychische Verfassung erkennen. Es lassen sich vielmehr auch Rückschlüsse auf den Zustand des Körpers ziehen. Wie bei den Reflexzonen an den Füßen, gibt es auch im Gesicht Regionen, die den entsprechenden Organen zuzuordnen sind.

Veranstaltungsort

Haus Herbede, Von-Elverfeldt-Allee 12, 58456 Herbede

Zurück

Zum Tagesworkshop anmelden:

Anmeldebedingungen*

Anmeldebedingungen: Bei schriftlichem Rücktritt bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von 10 % der Teilnahmegebühr einbehalten. Bei schriftlichem Rücktritt bis 5 - 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn ist 50 % der Teilnahmegebühr fällig. Danach ist die volle Kursgebühr fällig oder Sie stellen eine(n) Ersatzteilnehmer(in). Bei Nichterscheinen oder vorzeitigem Verlassen der Veranstaltung/Ausbildung ist ebenfalls die volle Kursgebühr fällig.

Themen, die aus beruflichen, familiären oder gesundheitlichen Gründen versäumt wurden, können in einem der nächsten Kurse nachgeholt werden.

Muss eine Veranstaltung vom Veranstalter abgesagt werden, werden geleistete Zahlungen an den Teilnehmer in voller Höhe zurück erstattet. Weitere Ansprüche seitens des Teilnehmers an den Veranstalter bestehen nicht.

Datenschutz*