Handlesen & Antlitzdiagnose II / Ihr Schicksal in Ihrer Hand – Ihre Gesundheit in Ihrem Gesicht. Erkennen Sie Stärken und Schwächen, Gesundheit und Überlastung auf den ersten und zweiten Blick.

Handlesen & Antlitzdiagnose II / Ihr Schicksal in Ihrer Hand – Ihre Gesundheit in Ihrem Gesicht.

In diesem Workshop lernen Sie, die Zeichen in der Hand und in dem Gesicht zu erkennen und in Ihrer Kombination zu deuten.

Ein Chiromant liest in der Hand eines Menschen wie in einem Buch und kann auf Wesenszüge, Erlebtes und Kommendes, Vitalität und Schwächung schließen. Dabei betrachtet er die Beschaffenheit und Linien beider Hände, die Handform sowie die Finger- und Nagel-Physiognomie.

Die rechte Hand, das Bewusste, zeigt den bisherigen Lebensverlauf, die linke Hand, das Unbewusste, gibt Aufschlüsse über die ursprünglichen Anlagen und Möglichkeiten. Jede Hand weist einzigartige Merkmale wie Handlinien, Gitternetze und Berge auf. Zu den wichtigsten Linien gehören die Lebenslinie, die Herzlinie, die Kopflinie und die Schicksalslinie.

Die Lebenslinie / Vitalis weist auf Vitalität und gute Konstitution hin oder auf gesundheitliche Störungen. Die Kopflinie / Celebralis steht im Zusammenhang mit dem Verstand und gibt Hinweise auf die Denkweise, wie kreatives oder logisches Denken. Die Herzlinie / Emotionalis reflektiert das Gefühlsleben. Die Schicksalslinie / Saturnalis gibt Auskunft, ob der Lebensweg geradlinig oder eher von Umbrüchen geprägt ist. Daneben gibt es weitere Linien wie Sonnenlinie, Liebes- oder Ehelinie, Venusring, Razetten und diverse Sonderzeichen.

Die Zeichen im Gesicht und auf der Zunge, wie Färbungen der Haut, Schwellungen, Affektionen oder Falten können mögliche Schwachpunkte im Organismus oder die Disposition einer gesundheitlichen Störung anzeigen.

Dadurch ist ein funktionelles Leiden in seiner Frühphase leicht zu erkennen und zu behandeln. Jedes Organ erfüllt nicht nur körperliche Funktionen, sondern ist auch bestimmten Emotionen zugeordnet. So gibt eine Gesichts- und Zungenanalyse auch Auskunft über das Gefühlsleben eines Menschen. Als Beispiel mag das Herz dienen. Das Herz ist das Zentrum der materiellen Körperenergie und es ist die erste Anlaufstelle aller Emotionen. Negative Gefühle schwächen das Herz: Angst, Kummer, Verzweiflung, Einsamkeit, Wut, Hass, Neid. Positive Gefühle stärken das Herz: Liebe, Freude, Geborgenheit, Glaube, Vertrauen. Alles geht uns sozusagen zu Herzen. Krankheitszeichen des Herzens lassen sich insbesondere an den Ohren, den Wangen und dem Hals finden.

Veranstaltungsort

Haus Herbede, Von-Elverfeldt-Allee 12, 58456 Herbede

Zurück

Zum Tagesworkshop anmelden:

Anmeldebedingungen*

Anmeldebedingungen: Bei schriftlichem Rücktritt bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von 10 % der Teilnahmegebühr einbehalten. Bei schriftlichem Rücktritt bis 5 - 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn ist 50 % der Teilnahmegebühr fällig. Danach ist die volle Kursgebühr fällig oder Sie stellen eine(n) Ersatzteilnehmer(in). Bei Nichterscheinen oder vorzeitigem Verlassen der Veranstaltung/Ausbildung ist ebenfalls die volle Kursgebühr fällig.

Themen, die aus beruflichen, familiären oder gesundheitlichen Gründen versäumt wurden, können in einem der nächsten Kurse nachgeholt werden.

Muss eine Veranstaltung vom Veranstalter abgesagt werden, werden geleistete Zahlungen an den Teilnehmer in voller Höhe zurück erstattet. Weitere Ansprüche seitens des Teilnehmers an den Veranstalter bestehen nicht.

Datenschutz*