Rauhnächte mit Antje und Ele. Webe dein neues Jahr.

Rauhnächte mit Antje und Ele. Webe dein neues Jahr.

In diesem Workshop bereiten wir uns gemeinsam und jeder für sich vor auf das neue Jahr mit Stille und Innenschau, Rück- und Vorausblick, Erkennen und Entlassen alter Muster und Glaubenssätze, Kontakt mit den Engeln und der Geistigen Welt, Ritualen für Weihnachten und Silvester, Visionen und Wünschen für 2021, Heilgebeten und Meditationen.

Die Rauhnächte waren bei unseren Vorfahren Heilige Nächte. In ihnen wurde möglichst nicht gearbeitet, sondern nur gefeiert, wahrgenommen und in der Familie gelebt. Der Begriff Rauhnacht entstammt vermutlich dem Weihrauch, da in der Zeit zwischen den Jahren verschiedene Kräuter verräuchert wurden.

Zwischen Weihnachten und Dreikönige soll während der 12 Rauhnächte Rückschau gehalten und auf das neue Jahr vorbereitet werden. Rituale und Bräuche begleiten diese heilige Zeit, die es seit Ewigkeiten gibt. An diesen Tagen sollen besondere Dinge passieren, da das Band der diesseitigen zur jenseitigen Welt viel stärker ist als gewöhnlich. Es sind die kürzesten Tage im Jahr, geprägt von Ruhe und Stille und wenig Licht. Dafür ist der funkelnde Himmel umso schöner. An diesen geheimnisvollen nebligen Abenden richten wir unsere Aufmerksamkeit mehr nach innen, lernen darauf zu hören und die Magie dieser besonderen Zeit zu spüren.

Der Sinn dieser Zeit besteht in einer inneren Reinigung und Klärung, einer Vorschau auf das kommende Jahr und in direkterem Kontakt mit der geistigen Welt. Wer sich bewusst in die Zeitenergien der Rauhnächte einschwingen kann, wird über nächtliche Träume, spontane Impulse und Erfahrungen viele Hinweise auf eigene Themen, und das kommende Jahr erhalten.

Veranstaltungsort

Haus Herbede, Von-Elverfeldt-Allee 12, 58456 Herbede

Zurück

Zum Tagesworkshop anmelden:

Anmeldebedingungen*

Anmeldebedingungen: Bei schriftlichem Rücktritt bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von 10 % der Teilnahmegebühr einbehalten. Bei schriftlichem Rücktritt bis 5 - 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn ist 50 % der Teilnahmegebühr fällig. Danach ist die volle Kursgebühr fällig oder Sie stellen eine(n) Ersatzteilnehmer(in). Bei Nichterscheinen oder vorzeitigem Verlassen der Veranstaltung/Ausbildung ist ebenfalls die volle Kursgebühr fällig.

Themen, die aus beruflichen, familiären oder gesundheitlichen Gründen versäumt wurden, können in einem der nächsten Kurse nachgeholt werden.

Muss eine Veranstaltung vom Veranstalter abgesagt werden, werden geleistete Zahlungen an den Teilnehmer in voller Höhe zurück erstattet. Weitere Ansprüche seitens des Teilnehmers an den Veranstalter bestehen nicht.

Datenschutz*